Nachdem die Lackierung getrocknet war, konnte ich mich um die Aufkleber kümmern. Das war eine ganz schöne Fummelei, bis die Aufkleber gerade saßen und keine Bläschen mehr vorhanden waren - meine Hochachtung an alle Werbetechniker, die das mit noch viel größeren Folien machen. Gut, dass die Aufkleber der Firma van den Hooven so stabil sind, die mussten einiges aushalten ;) Was noch fehlt, ist der Aufkleber für das Marquee ganz oben am Cab. Hier hatte ich versehentlich einen Sticker bestellt, der nicht lichtdurchlässig ist.

Nun konnte ich auch die Lautsprecher einbauen - ich verwende Pioneer TS-G1022i 2-Wege-Lautsprecher in Verbindung mit einem Subwoofer, der unten im Cab stehen wird. Auch die LED-Beleuchtung ist nun installiert. Zusätzlich habe ich zur besseren Ausleuchtung des Marquee an den Seiten Alufolie verklebt.

Zum Schluss habe ich noch den Monitor auseinander gebaut, um den silbernen Gehäuserahmen mit schwarzem Lackspray zu lackieren. Somit fällt später das Monitorgehäuse hinter der Plexiglas-Blende nicht so sehr auf.

 Mit den Aufklebern sieht es gleich viel besser aus

Marquee mit Alu-Folie ausgekleidet

LED-Leiste - schön hell

Lackierung des Monitor-Rahmen

 

Comments powered by CComment