Technik-Krams und so. Wer per RSS folgen möchte, findet hier den RSS Feed...

 

Diaspora LogoDer 32C3 Vortrag von Katharina Nocun zum Thema "Gated Communities" und die zunehmende Datensammelei und das stetig sinkende Niveau bei Facebook brachte mich dazu, mich einmal etwas mehr mit dem Thema Diaspora zu beschäftigen.

Bei Diaspora* handelt es sich um ein freies, soziales Netzwerk, dessen Podserver (Knoten) als verteilte Systeme miteinander agieren. Jeder Anwender kann entweder einen eigenen Pod aufsetzen oder einen der vielen öffentlichen Server für die Anmeldung verwenden. Andere Benutzer findet man entweder über den Realnamen (oder das, was vom Benutzer eingetragen wurde, es gibt keine Klarnamenpflicht) oder den Benutzernamen, der sich aus einer selbstgewählten ID und der Pod-Adresse zusammen setzt, z.B. Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Das Projekt wurde 2010 über ein Kickstarter-Projekt realisiert und 2012 wurde es der Community übergeben und seitdem als Open Source Software weiterentwickelt.

Weiterlesen ...

Write comment (0 Comments)

Kodi Media Center LogoIn meiner per Homematic umgesetzten Heimautomatisierung werden an verschiedenen Stellen (z.B. Waschmaschine fertig, Bewegungsmelder usw.) Statusmeldungen generiert. Diese können per Mail oder SMS verschickt oder am Homematic MP3 Funkgong signalisiert werden. Für Nutzer der Kodi Media Center Software (ehemals XBMC) gibt es zusätzlich die Möglichkeit, Benachrichtigungen als Popup auf dem Bildschirm anzeigen zu lassen. Diese Notifications erscheinen per Web-API mit einer kleinen Tonsignalisierung für ein paar Sekunden und verschwinden dann wieder, das Ganze funktioniert auch während des Abspielens von Filmen oder MP3s. Was liegt da näher, als die Homematic Statusmeldungen auch in Kodi anzeigen zu lassen?

Weiterlesen ...

Write comment (2 Comments)

Geocaching.com

Beim Geocaching handelt es sich um eine Art elektronische Schatzsuche oder Schnitzeljagd. Leute verstecken an irgendwelchen Stellen kleine Dosen oder Behälter (Caches) mit Krimskrams - mindestens jedoch einem Logbuch - und veröffentlichen das Versteck in Form von GPS-Koordinaten (Global Positioning System) im Internet. Andere Teilnehmer wiederum nehmen die Koordinaten und suchen mittels eines GPS-Empfängers diese "Schätze", um sich dann im Logbuch einzutragen und gegebenenfalls etwas Krimskrams zu tauschen.


Das ist die Grundidee, jedoch steckt weit mehr dahinter: So gibt es z.B. unterschiedlichen Cache-Arten (einfache Caches, Multi-Caches mit mehreren Stationen, Event-Caches oder Nacht-Caches, die man nur im Dunkeln finden kann).

Weiterlesen ...

Write comment (0 Comments)
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.