Als nächstes wurden der Replay-Knocker und der Shaker am LedWiz angeschlossen. Der Knocker klopft sehr laut, sobald man ein Freispiel gewonnen hat. Er wird über ein extra Schalt-Relais angeschlossen, da er etwa 3 Ampere bei 24 Volt zieht, was für den LedWiz eindeutig zuviel ist. Beim Shaker handelt es sich um einen größeren Vibrationsmotor, der in einigen Tischen als mechanisches Feedback bei bestimmten Aktionen anläuft. Das LedWiz steuert hierbei ein Dual-H-Bridge an, der für den nötigen Strom sorgt. Die Vibrationsstärke ist regelbar von "aus" bis "sehr stark" - auch das wird von den Flipper-Tischen gesteuert.

Beim letzten Bild seht ihr den Zwischenstand. Da das mit der ganzen Verkabelung zu unübersichtlich wurde, habe ich an den Seiten ein paar alte Kabelkanäle installiert, die ich noch übrig hatte. Es fehlen jetzt noch die Schütze für das "Geklapper" und die Anschaltung für den Strobo-Blitzer.

 

LedWiz mit Dual-H-Bridge
LedWiz mit Dual-H-Bridge
Blick in das Flipper-Gehäuse - ein Zwischenstand
Blick in das Flipper-Gehäuse - ein Zwischenstand

Comments powered by CComment