Um die Anordnung der Joysticks und der Buttons zu testen und die Oberfläche auf dem PC zu programmieren habe ich mir provisorisch ein Control Panel gebaut. Hierauf sind ein One- und Two-Player-Button, pro Spieler 4 Action-Buttons sowie 4 Option-Buttons enthalten. Ursprünglich (und in dem Design von Kønig Sørensen enthalten) stehen pro Spieler 7 Action-Buttons zur Verfügung, das war mir jedoch zuviel. Joysticks und Buttons habe ich bei arcadeshop.de bestellt. Die Verdrahtung auf der Rückseite geschieht mit Kabelschuhen - die Kontakte werden jeweils mit der I-PAC Platine von Ultimarc verbunden, welche wiederum per USB an den PC angeschlossen wird. Das I-PAC setzt die Button- und Joystick-Signale in normale Tastaturbefehle um (z.B. Joystick hoch = Pfeiltaste hoch) und die Tastatureingaben werden wiederum von dem Spiele-Emulator umgesetzt.

Die Konsole ist 60 cm breit, was der Breite des Spielautomaten entspricht. Somit haben auch 2 Spieler bequem nebeneinander Platz. Das Design des Panels habe ich von Kønig Sørensen auf meine Bedürfnisse angepasst. escuco ist mein Nickname in etlichen Online-Portalen, daher wird die Spielkiste später "escucos mame" heißen.

Natürlich konnte ich nicht umhin, mit dem Testboard das eine oder andere Spiel vorab anzutesten, Commando und Tetris lassen grüßen ;)

Control Panel Testboard

Control Panel Unterseite

Crimpzange und Kabelschuhe

Control Panel Aufdruck

 

Comments powered by CComment