Letzte Nacht bin ich ein ganzes Stückchen weiter gekommen. Für die analoge Plunger-Funktionalität (Abschussfeder) musste ich mir eine Konstruktion basteln, mit der das 10k Ohm Potentiometer parallel zum Plunger gehalten und der Schieber des Potis vom Plunger mitgezogen wird. Mit zwei Kunststoff-Scheiben, in die ich einen Schlitz gesägt habe, in die wiederum der Schieber hineinpasst, klappt das hervorragend. Eine Schraube der Plunger-Befestigung habe ich durch eine Gewindestange ersetzt, auf die ich mit Zweikomponenten-Epoxy-Kleber das Poti geklebt habe - das hatte ich mir beim Sven von konsolenhal.de abgeguckt. Nun lässt sich in den Spielen die Abschussfeder für Skill-Shots genau positionieren. Wenn man dagegen den Plunger drückt, wird ein "Enter" ausgelöst, was bei einigen Tischen wie z.B. "Iron Man" den Kugel-Abschussbutton darstellt. Diesen extra Button konnte ich mir deshalb sparen. 

Das Potentiometer ist übrigens am PinAna 1 Controller angeschlossen, der mit seinem Beschleunigungssensor gleichzeitig analoges Nudging bietet. Zum PinAna 1 und dem großen Bruder Pincontrol 1 hatte ich bereits was geschrieben.

Hier ein paar Fotos von der Konstruktion und ganz unten ein kleines Demo-Video, in dem man die Funktion sehen kann:

Analoger Plunger mit 10 k Potentiometer Seitenansicht
Analoger Plunger mit 10 k Potentiometer Seitenansicht
Analoger Plunger mit 10 k Potentiometer Frontansicht
Analoger Plunger mit 10 k Potentiometer Frontansicht

Ein großes 10k Ohm Potentiometer parallel zum Plunger (Abschussfeder) des Flippers im Kombination mit der Platine PinAna1 bzw. Pincontrol 1 sorgt für die Analog-Digital-Umsetzung des Plungers zur Flipper-Emulation.

 

Comments powered by CComment